Terra Inspira bringt dich garantiert weiter

Färberfrosch
 Dendrobates tinctorius oyapock
  
  Kurzportrait
    
Deutscher Name: 
Färberfrosch

Wissenschaftlicher Name: 
Dendrobates tinctorius oyapock

   
Färberfrosch, Dendrobates tinctorius oyapock, Foto: ©Fritz Wüthrich

Färberfrosch, Dendrobates tinctorius oyapock.   Foto: ©Fritz Wüthrich


Verbreitung:
Französisch-Guyana

Lebensraum:
Feuchtgebiete im Regenwald, Bodenbewohner

Kurzbeschrieb:
Oyapock ist eine der vielen Farbvarianten des Färberfrosches. Sie werden bis 6 cm gross und zählen somit zu den grössten Pfeilgiftfröschen. Sie sind äusserst verfressen. Als Nahrung akzeptieren sie Kleinstgetier wie Drosophila (Fruchtfliegen), Springschwänze, junge, weisse Asseln, Milben etc. Während der Regenzeit legen die Weibchen ca. alle zwei bis drei Wochen ein Gelege ab, aus welchen sich unter optimalen Bedingungen zwischen vier und acht Kaulquappen entwickeln.

Besonderes:
Giftig (Hautgift)

  

letzte Änderung: 30. November 2003   /  © Terra Inspira, Webmaster

Back  |  Top  |   Home